Warenkorb  

Keine Produkte

0,00 € Versand
0,00 € Gesamt

Warenkorb Zur Kasse gehen

SCHILDERMARKT – Online-Shop -AGB

I. Definitionen

Die in der AGB angewandten Begriffe bedeuten folgendes:

1.1. Kunde – natürliche Person, juristische Person oder Organisationseinheit, die keine juristische Person ist, derer besondere Vorschriften die Rechtsfähigkeit verleiht, die die Bestellung im Rahmen des Online-Shops aufgibt;

1.2. Verbraucher – natürliche Person, die eine rechtliche Tätigkeit ausübt, die direkt mit ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit  oder Berufstätigkeit nicht verbunden ist;

1.3. AGB – die vorliegenden AGB der Ausübung der Leistungen im Rahmen des   SCHILDERMARKT-Online-Shops.

1.4. Online-Shop – Internetservice ist das unter der Internetseite-Adresse www... zugängliches Service mit Hilfe dessen der Kunde die Bestellungen aufgeben kann;

1.5. SCHILDERMARKT – Tomasz Sosnowski, der die wirtschaftliche Tätigkeit unter dem Namen at-S Tomasz Sosnowski mit Sitz in Warschau an der Bogusławski-Straße 19 führt, der der Besitzer und der Verwalter der Domäne www.....ist.

1.6. Parteien – Kunde sowie SCHILDERMARKT;

1.7. Ware – im Online-Shop angebotene Produkte;

1.8. Personalisiertes Produkte – Produkt, das nach den Richtlinien des Kunden entworfen und hergestellt ist, der darin einzigartige Merkmale hat (z.B. Anschrift).

1.9. Kaufvertrag – Kaufvertrag im Sinne des Zivilgesetzbuches, der unter at-S Tomasz Sosnowski und dem Kunden abgeschlossen wird, der durch die Nutzung des  SCHILDERMARKT-Online-Shops abgeschlossen wird.

1.10. Das Gesetz über besondere Bedingungen des Verbrauchsgüterkaufs – Gesetz vom 27. Juli 2002 über besondere Bedingungen des Verbrauchsgüterkaufs sowie über die Änderung des Zivilgesetzbuches  (Gesetzblatt Nr. 141, Pos. 1176 mit Änderungen);

1.11. Gesetz über die Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg  - Gesetz vom 18.Juli 2002 über die Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg  (Gesetzblatt 144, Pos. 1204 mit Änderungen);

1.12. Bestellung – Erklärung des Willens des Kunden, die das Angebot des Abschlusses des Kaufvertrags darstellt, die mindestens Art und Menge der Ware und/oder des personalisierten Produktes bestimmt.

II. Allgemeine Bestimmungen

2.1. Die vorliegende Allgemeine Geschäftsbedingungen bestimmen die Grundsätze der Nutzung des Online-Shops unter der Adresse www....,

2.2. Online-Shop, das unter der Adresse www.... funktioniert, das durch Tomasz Sosnowski geleitet wird, der eine wirtschaftliche Tätigkeit unter dem Namen  at-S Tomasz Sosnowski führt, mit Sitz in Warschau,  Bogusławski-Straße 19 lok. 5, Adresse der elektronischen Post: x@y Telefonnummer: +48 691998825, +48691998826

2.3. Vorliegende allgemeine Geschäftsbedingungen bestimmen insbesondere:

a) Bedingungen und Grundsätze der Aufgabe auf dem elektronischen Weg der Bestellungen im Rahmen eines Online-Shops;


b) Bedingungen und Grundsätze des Abschlusses der Kaufverträge im Rahmen des Online-Shops,

c) Bedingungen und Grundsätze der Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg  im Rahmen des Online-Shops,

d) Grundsätze des Reklamationsverfahrens.

2.4. Die Nutzung des Online-Shops ist nur unter der Erfüllung der minimalen technischen Anforderungen des durch den Kunden genutzten Teleinformationssystems möglich:
a) Internet Explorer-Suchmaschine in der Version 6.0 oder neuere Suchmaschine mit der eingeschalteten Bedienung der  Javascript-Sprache oder

b) Mozilla Firefox-Suchmaschine in der Version oder  neuere Version 2.0 oder neuere Version mit der Bedienung  der  Javascript-Sprache,

c) Minimalauflösung des Bildschirms 1024 x 768 Pixel.

2.5. Alle im Online-Shop angebotenen Waren sind neu, es sei denn, dass das entsprechend in der Beschreibung der Ware gekennzeichnet wurde.

2.6. Die auf der  www... Seite angegebene Information hat einen für beide Seiten ab dem Zeitpunkt der Aufgabe durch den Kunden der Bestellung bindenden Charakter, der alle wesentlichen Elemente der Bestellung bis zum Zeitpunkt der Realisierung  des Kaufvertrags bestimmt. Der Preis, über den oben gesprochen wird, ist für beide Parteien unabhängig von irgendwelchen Preisänderungen im Shop bindend, die in Bezug auf einzelne Waren erscheinen können. 

III. Grundsätze der Nutzung des Online-Shops

3.1. Die Bedingung der Aufgabe der Bestellung im Online-Shop ist es:

a) Registrierung in seinem Rahmen oder

b) richtiges Ausfüllen durch den Kunden des Formulars "Schätzungen von individuellen Projekten" sowie spätere  Akzeptanz der Bedingungen der Realisierung des Auftrags: Preise, Zahlungen und Lieferungen.

3.2. Die Registrierung erfolgt durch das Ausfüllen und Akzeptanz des Registrierungsformulars, das auf der Seite des Online-Shops zur Verfügung gestellt wird.  Durch die Registrierung im Online-Shop  gründet der Kunde ein Konto, das mehrmaliges Einloggen im Online-Shop sowie die Aufgabe der Bestellungen ermöglicht, ohne jedes Mal die Personendaten anzugeben.  Durch die Registrierung im Online-Shop schließt der Kunde mit  SCHILDERMARKT den Vertrag um die Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg für unbestimmte Zeit mit der Möglichkeit ab,  dass der Kunde der Vertrag in jedem Moment kündigen kann. Die Erklärung des Kunden über die Kündigung des Vertrags über die Ausübung der Leistung auf dem elektronischen Weg kann in beliebiger Form abgegeben werden, insbesondere durch das Senden der Erklärung per elektronische Post an die Email-Adresse: x@y. Der Vertrag wird mit dem Ablauf eines (1) Arbeitstages  ab dem Zeitpunkt des Empfangs durch SCHILDERMARKT der Erklärung des Kunden aufgelöst. SCHILDERMARKT kann den Vertrag über die Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg ausschließlich im Falle der Verletzung durch den Kunden des Punktes 3.7. der vorliegenden AGB mit dem Kündigungstermin von 7 Tagen auf dem elektronischen Weg an die Email-Adresse: x@y kündigen. Im Falle der Kündigung des Vertrags durch den Kunden oder SCHILDERMARKT verursacht die Kündigung an der Seite des Kunden keine Pflicht der Zahlung irgendwelcher Kosten aus diesem Grund und verletzt keine durch den Kunden gewonnenen Rechte. 

3.3. Die Bedingung der Registrierung ist es, mit dem Inhalt der allgemeinen Geschäftsbedingungen nach dem vorherigen  Durchlesen ihrer Bestimmungen und nach der Markierung des Akzeptanzfeldes der allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden zu sein, sowie persönlichen Daten anzugeben, die als Pflichtfelder gekennzeichnet sind.  

3.4. Die Bestellungen können durch 365 Tage des Jahres, während 24 Stunden auf die Art und Weise aufgegeben werden, die im Punkt 3.1. der AGB bestimmt ist.

3.5. Die Bestellungen können auch durch elektronische Post aufgegeben werden, indem die Bestellung an die Adresse: x@y geschickt wird. Im Falle, wenn die Bestellung auf die Art und Weise aufgegeben wird, die im vorhergehenden Satz beschrieben wurde, wird der Kunde vom Online-Shop die Bestätigung der aufgegebenen Bestellung nach der im Punkt 4.9. der vorliegenden AGB bestimmte Art und Weise erhalten. Weitere mit dem Abschluss des Vertrags verbundene Vorgehensweise verläuft nach der  im Punkt 4.9. der AGB und der nächsten AGB bestimmte Art und Weise.

3.6. Wenn der Kunde eine unrichtige Email-Adresse einträgt, die der Kontakt zwischen SCHILDERMARKT und Kunden unmöglich macht, wird SCHILDERMARKT den Kontakt per Telefon mit dem Kunden aufnehmen, um fehlende Email-Adresse zu ergänzen. 


3.7. Der Kunde ist insbesondere zu folgendem verpflichtet:

a) keine durch Rechtsvorschriften mit Hilfe der Kommunikationsmitteln mit Online-Shop verbotene Inhalte z.B. keine Inhalte, die Gewalt verbreiten,  die verleumden oder die persönliche Güter und andere Rechte der Drittpersonen verletzen, zu liefern und zu übermitteln,

b) Nutzung des Online-Shops auf eine Art und Weise, die sein Funktionieren insbesondere durch die Verwendung der bestimmten Software oder Anlagen nicht stört,

c) Nutzung jeglicher Inhalte nur im Bereich des Eigenverbrauchs, die im Rahmen des Online-Shops veröffentlicht werden,

d) Nutzung des Online-Shops auf eine mit Vorschriften des polnischen Rechtes  konforme Art und Weise, das auf dem Gebiet der Republik Polen gilt und nach AGB-Bestimmungen.

IV. Prozedur des Abschlusses des Kaufvertrags

4.1. Um die Bestellung durch Online-Shop aufzugeben, sollte man die Internetseite www....besuchen, die Ware oder Waren samt der Angabe der Stückanzahl sowie sonstiger Parameter des Gegenstandes auswählen, indem aufeinanderfolgende technische Tätigkeiten auf der Basis der dem Kunden angezeigten Meldungen sowie nach Informationen durchgeführt werden,  die auf der Seite des Online-Shops zugänglich sind.  

4.2. Die Waren werden durch den Kunden durch ihr Hinzufügen in den Korb ausgewählt.  

4.3. Während der Aufgabe der Bestellung bis zum Zeitpunkt des Drückens der Taste "Bestellung aufgeben" kann der Kunde die eingetragenen Daten modifizieren sowie im Bereich der Auswahl der Ware Änderungen vorzunehmen.  Dazu sollte man sich nach dem Kunden angezeigten Meldungen sowie nach den auf der Seite zugänglichen Informationen richten.  

4.4. Um die Bestellung aufzugeben, ist es unentbehrlich, im Formular alle geforderten Daten einzutragen, die eine richtige Identifizierung des Kunden ermöglichen.  

4.5. Nachdem der Kunde, der die Dienstleistungen des Online-Shops nutzt, alle geforderten Daten angibt, wird die Zusammenfassung der aufgegebenen Bestellung angezeigt.  Die Zusammenfassung der aufgegebenen Bestellung wird folgende Informationen enthalten:

a) Bestellungsnummer,

b) Bestellungsgegenstand,

c) Einzel- oder Gesamtpreis der bestellten Produkte oder Dienstleistungen, darin die Lieferungskosten,

d) ausgewählte Zahlungsart,

e) ausgewählte Lieferart,

f) Lieferanschrift sowie Kontaktdaten des Kunden,

g) Bankkontodaten – im Falle der Zahlung durch Überweisung.

4.6. Wenn der Kunde hinsichtlich der eingetragenen Daten Fehler macht (z.B. Menge der bestellten Ware, fehlerhafte Berechnung der Bestellung durch das System) hat der Kunde das Recht die Bestellung innerhalb von 36 Stunden ab dem Empfang der Bestätigung der Annahme der Bestellung zu ändern.  Zu diesem Zweck sollte der Kunde eine Email-Nachricht an folgende Adresse x@y mit entsprechender Anordnung der Änderung schicken.  Nach erfolgter Korrektur der Bestellung sendet  SCHILDERMARKT eine Email-Nachricht an die in der Bestellung angegebene Adresse, in der sich die Bestätigung der Annahme der korrigierten Bestellung befinden wird. 

4.7. Um die Bestellung zu senden, ist es notwendig den Inhalt der AGB zu akzeptieren, persönliche Daten anzugeben, die als Pflichtfelder markiert sind.  

4.8. Das Senden durch den Kunden der Bestellung stellt gelichzeitig die Willenserklärung dar, die das Angebot des Abschlusses mit  SIGN STAR des Kaufvertrags der ausgewählten Waren ist.

4.9. Nach der Aufgabe der Bestellung bekommt der Kunde unverzüglich ein Email-Nachricht, die endgültige Bestätigung aller wesentlichen Elemente der Bestellung, darin Termin ihrer Realisierung enthält. Der Vertrag wird als abgeschlossen im Zeitpunkt betrachtet, in dem der Kunde die Email-Nachricht bekommt, über die im vorliegenden Punkt der AGB gesprochen wird.

V. Lieferung

5.1. Die Lieferung der Waren ist auf dem Gebiet der Europäischen Union sowie Vereinigten Staaten von Amerika begrenzt und erfolgt an die durch den Kunden während der Aufgabe der Bestellung angegebene Anschrift.  

5.2. Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt mit eigenem Transport, Sendung per Eilboten oder durch polnische Post.  Die Kosten der Lieferung werden vor der Bestellungsaufgabe, im Prozess der Bestellungsaufgabe angegeben. Die Kosten der Lieferung sind auch in  Tab „Lieferung” auf der Seite des Online-Shops angegeben.  

5.3. Der Kunde ist berechtigt, nach der vorherigen Absprache mit  SCHILDERMARKT persönlich die Ware abzuholen. Im Falle der persönlichen Abnahme der Ware trägt der Kunde aus diesem Grund keine Kosten.

5.4. Im Falle der Gesamtsumme der Bestellung, die  500 Euro Brutto überschreitet, wird die Ware an den Kunden auf die Kosten von  SCHILDERMARKT geliefert.

5.5. Termin der Realisierung der Bestellung samt der Lieferung beträgt von 2 bis 16 Arbeitstage.

5.6. Im Falle, wenn der Kunde die Zahlung durch die Überweisung aufs Bankkonto des Online-Shops oder durch die Überweisung durch elektronisches Bankwesen auswählt, laufen die Termine der Realisierung der Bestellung ab dem Zeitpunkt, wenn die geleistete Einzahlung auf der Bankrechnung des Online-Shops  gebucht wird. Im Falle der Auswahl von anderen Zahlungsmethoden beginnt der Lauf der Realisierungstermins der Bestellung ab dem Zeitpunkt, wenn der Kunde per Email eine Nachricht bekommt, über die im Punkt  4.9. der AGB gesprochen wird.

5.7. Im Falle, wenn die Bestellung im Zeitraum nicht realisiert werden kann, der in den vorliegenden AGB bestimmt ist,  weil die Ware nicht zugänglich ist, wird SCHILDERMARKT per Telefon oder per Email den Kunden unverzüglich über diesen Umstand informieren, indem er einen anderen Realisierungstermin der Bestellung anbietet.  Der Kunde ist berechtigt, den neuen Realisierungstermin der Bestellung nicht zu akzeptieren.  In solchem Fall werden dem Kunden eventuelle durch den Kunden erbrachte Zahlungen zu Gunsten von  SCHILDERMARKT in voller Höhe innerhalb von 7 Tagen ab der Mitteilung des Kunden zurückerstattet, dass die Bestellung nicht realisiert werden kann.  

5.8. Fixierung, Absicherung, zur Verfügungsstellung und Bestätigung dem Kunden von wesentlichen Bestimmungen des Kaufvertrags der Waren erfolgt, indem dem Kunden  an angegebene Email-Adresse die Bestätigung der Spezifikation der Bestellung geschickt wird sowie wenn zu der die Ware enthaltenden Sendung ein Kassenbeleg/eine Faktur, ein Ausdruck der Spezifizierung der Bestellung sowie die vorliegenden AGB  in schriftlicher Form hinzugefügt werden.

VI. Preise und Zahlungsmethoden

6.1. Die Warenpreise werden in PLN oder Euro angegeben und enthalten alle Gebühren, darin Mehrwertsteuer (mit der Hervorhebung der Höhe des Satzes) sowie alle andere Bestandteile. Die Kosten der Lieferung der bestellten Ware werden nach den Gebühren berechnet, die auf der Seite  www.rynekszyldow.pl im Tab "”Lieferung und Zahlungen” angegeben sind. Im Falle, wenn für die bestellte Ware  ein Rabatt für die Versandkosten gilt ("Gratislieferung") werden die Versandkosten nicht berechnet.

6.2. Der Kunde hat folgende Zahlungsmöglichkeiten:

a) durch Überweisung auf folgende  SCHILDERMARKT-Bankkontonummer:

....

b) Zahlung mit Hilfe des Internetbankwesens  – Abrechnung der Transaktion mit der Kreditkarte und E-Überweisung, die durch Centrum Rozliczeniowe Przelewy24- Überweisungsabrechnungszentrum24 oder PayPal realisiert wird,


VII. Berechtigungen zum Abtreten vom Vertrag

7.1. Der Kunde, der einen Verbraucher darstellt, der den Vertrag auf Distanz abgeschlossen hat, kann von ihm ohne Angabe der Ursache abzutreten, indem er entsprechende schriftliche Erklärung innerhalb von 10 Tagen ohne Ursache  abgibt. Um diesen Termin einzuhalten, reicht es die Erklärung vor seinem Ablauf zu schicken.  Die Erklärung kann man an die in den allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebene Anschrift von SCHILDERMARKT schicken. Vorliegende Berechtigung betrifft keine personalisierten Produkte. 

7.2. 10-Tagetermin wird ab dem Tag gerechnet, an dem die Ware geliefert wurde.

7.3. Im Falle des Abtretens vom auf Distanz abgeschlossenen Vertrag wird der Vertrag als nicht abgeschlossen betrachtet.  Das, was die Parteien geleistet haben, unterliegt der Rückgabe im unveränderten Zustand, sei es, dass die Änderung in den Grenzen  des normalen Vorstandes war.  SCHILDERMARKT wird den bezahlten Warenpreis sowie die Versandkosten der Ware von SCHILDERMARKT bis zum Kunden auf die durch den Kunden angegebene Bankkontonummer innerhalb von 14 Tagen ab der Abgabe der Erklärung über Abtreten vom Vertrag zurückzahlen, und der Kunde ist verpflichtet, die gekaufte Ware im gleichen Zeitraum unter die unten angeführte Anschrift  SCHILDERMARKT, Bogusławski-Straße 19 lok. 5, 01-923 Warschau zurückzusenden, sei es, dass die Parteien einstimmig andere Art und Weise der Rückgabe der Ware vereinbaren. Nach Erhalt durch SCHILDERMARKT der zurückgegebenen Ware wird SCHILDERMARKT diese Tatsache schriftlich dem Kunden innerhalb von  7 Tagen bestätigen.


VIII. Waren betreffende Reklamationen

8.1. SCHILDERMARKT ist als Verkäufer gegenüber dem Kunden verantwortlich, der auch ein Verbraucher ist, wenn die durch diesen Verbraucher mit dem Kaufvertrag im durch das Gesetz über einzelne Bedingungen des Verbrauchsgüterkaufs bestimmten Bereich erworbene Ware nicht übereinstimmend ist. 

8.2. Bitte richten Sie die Reklamationen an folgende Adresse x@y. SCHILDERMARKT verpflichtet sich jede Reklamation unverzüglich  jedoch nicht später als bis zu 7 Tage ab ihrem Empfang durch Online-Shop zu prüfen. 

8.3. Im Falle des Kunden, der Verbraucher ist und im Falle der Nichtübereinstimmung der Ware mit dem Kaufvertrag, steht dem Kunden das Recht zu, dass die Ware zu dem mit dem Vertrag konformen Zustand durch kostenlose Reparatur wiederhergestellt wird oder für neue Ware ausgetauscht wird, sei es, dass die Reparatur oder der Austausch unmöglich ist oder übermäßige Kosten erfordert. Bei der Schätzung der übermäßigen Kosten wird der Warenwert nach dem Vertrag sowie der Grad der festgestellten Nichtübereinstimmung berücksichtigt, und auch  Unbequemlichkeiten in Anspruch genommen, denen der Kunde bei anderer Art und Weise der Gutmachung ausgesetzt würde. Wenn der Kunde aus den in vorherigen Sätzen angegebenen Ursachen keine Reparatur oder keinen Austausch fordern kann oder wenn SCHILDERMARKT nicht imstande ist, solche Forderung in entsprechender Zeit  zu erfüllen oder wenn der Kunde durch die Reparatur oder der Austausch bedeutenden Unbequemlichkeiten ausgesetzt würde, hat er das Recht entsprechende Ermäßigung des Preises zu fordern oder vom Vertrag abzutreten. Er kann vom Vertrag nicht abtreten, wenn die Nichtübereinstimmung der Ware des Verbrauchers mit dem Vertrag unwesentlich ist. Bei der Bestimmung entsprechender Zeit der Reparatur oder des Austausches wird die Art der Ware und Zweck ihres Erwerbens berücksichtigt.  

8.4. Im Falle der Ware, die durch die SCHILDERMARKT-Garantie umfasst ist, informieren wir, dass die Garantie auf die verkaufte Ware die Berechtigungen des Kunden nicht ausschließt, nicht begrenzt sowie nicht aussetzt, die aus der  Nichtübereinstimmung der Ware mit dem Vertrag hervorgehen.

IX. Reklamationen im Bereich der Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg

9.1. SCHILDERMARKT unternimmt Handlungen, um vollkommen richtiges Funktionieren des Online-Shops im solchen Bereich zu gewährleisten, der aus aktuellem, technischem Wissen hervorgeht und verpflichtet sich alle  durch den Kunden gemeldeten Regelwidrigkeiten  zu beseitigen.

9.2. Die Regelwidrigkeiten, die mit der Funktion des Online-Shops verbunden sind, kann der Kunde schriftlich unter folgende Anschrift anmelden:

a) SCHILDERMARKT, Bogusławski-Straße 19 lok. 5, 01-923 Warschau oder,

b) per Email an die Adresse: x@y, oder

c) durch das auf der Seite  www.rynekszyldow.pl vorhandene Kontaktformular.

9.3. Bei der Reklamation wird empfohlen, Vorname und Nachnahme des Kunden, Briefwechselanschrift sowie Art und Weise und annähernd das Datum des Auftretens der Regelwidrigkeit anzugeben, die mit der Funktion des Online-Shops verbunden sind. 

9.4.SCHILDERMARKT verpflichtet sich jede Reklamation innerhalb  von 10 Tagen zu prüfen.

X. Datenschutzerklärung

10.1. Der Käufer erklärt durch das Ausfüllen des Bestellungsformulars, dass die in ihm angegebenen Daten mit dem tatsächlichen Sachverhalt konform sind. 

10.2. Die Aufgabe der Bestellung bedeutet gleichzeitig die Zustimmung für die Aufbewahrung und Verarbeitung der Personendaten des Kunden nach dem Gesetz vom 29.  August 1997 über Personendatenschutz, die in der Bestellung enthalten sind (Gesetzblatt 1997 Nr.  133 Pos. 883 mit späteren Änderungen).

10.3. Die Personendaten, die sich in der Datenbank des Verkäufers befinden, werden den Firmen nicht übermittelt, die an der Realisierung nicht teilnehmen.  Die Aufgabe  der Bestellung bedeutet gleichzeitig, dass der Kunde damit einverstanden, dass  die in der Bestellung enthaltenen Personendaten des Kunden durch die Firma zur Verfügung den Firmen gestellt werden, die an der Realsierung der Bestellung teilnehmen: DPD Polska 02-274 Warszawa, ul. Mineralna 15 (DPD Polen, 02-274 Warschau, Mineralna-Straße 15) sowie Poczta Polska S.A. (Polnische Post AG).

10.4. Nach dem Gesetz vom 29. August 1997 über Personendatenschutz (Gesetzblatt 1997 Nr. 133 Pos. 883 mit späteren Änderungen) verpflichtet sich die Firma zum Schutz der Personendaten des Kunden. Nach dem obigen Gesetz hat der Kunde das Recht zur Einsicht seiner Daten, zu ihrer Verbesserung oder zur Forderung des Löschens aus  unserer Datenbank.

XI. Schlussbestimmungen

11.1. Eventuelle Streitigkeiten, die zwischen dem SCHILDERMARKT und dem Kunden entstanden sind, der Verbraucher ist, werden durch das sachlich und örtlich zuständige Gericht auf Grund der allgemein geltenden Rechtsvorschriften entschieden. 

11.2. Eventuelle Streitigkeiten, die zwischen dem SCHILDERMARKT und dem Kunden entstanden sind, der Verbraucher ist, werden durch das zuständige Gericht hinsichtlich des SCHILDERMARKT-Sitzes entschieden.

11.3. In den durch die vorliegenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelten Angelegenheiten werden die Vorschriften des Zivilgesetzbuches, die Vorschriften des Gesetzes über die Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg sowie andere angemessene Vorschriften des polnischen Rechts  angewandt.

11.4.SCHILDERMARKT behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB  zu ändern.   Diese Änderungen können keine durch die Kunden des Online-Shops erworbenen Rechte  vor dem Inkrafttreten der AGB-Änderungen verletzt werden als auch sie können auf keine Art und Weise den Inhalt und Bedingungen der Realisierung der Bestellungen sowie der Verträge bewirken, die vor dem Inkrafttreten der  AGB-Änderungen abgeschlossen wurden. Im Falle der AGB-Änderungen wird der im Online-Shop registrierte Kunde 14 Tage vorher durch die Veröffentlichung einer Information über geplante  AGB-Änderungen auf der Internetseite des Online-Shops sowie durch Senden einer Email-Nachricht an die elektronische Adresse des Kunden informiert, die den Inhalt der neuen AGB enthält.  Im Falle, wenn der Kunde richtig über geplante AGB-Änderungen benachrichtigt wird und wenn der Kunde keine Erklärung hinsichtlich der Kündigung des Vertrags über die Ausübung der Leistungen auf dem elektronischen Weg innerhalb von 30 Tagen ab der Kenntnisnahme der Email-Nachricht abgibt, über die im vorherigen Satz gesprochen wird, ist der Kunde mit den Bestimmungen der neuen AGB ohne  Schaden für die vor der AGB-Änderung erworbenen Rechte gebunden.

11.5. Vorliegende AGB sind auf der Internetseite des Online-Shops unter der Adresse www....zugänglich.